ransom_bg_new

PURE

Nächster Ausstrahlungstermin: Montag, 6. Juli

JETZT AXN ABONNIEREN:

PURE STAFFEL 2

sonyaxn_pure_s2_keyart











Ryan Robbins im SONY AXN-Interview: „Der Dreh hat mein Leben verändert.“ – 2. Staffel der Drogen-Actionserie Pure ab 3. Februar als Deutschlandpremiere

 

  • 2. Staffel Pure exklusiv ab 3. Februar um 21:05 Uhr auf SONY AXN
  • Die Crime-Dramaserie über mennonitischen Drogenschmuggel von Mexiko nach Kanada
  • Mit Ryan Robbins (Falling Skies, The Killing), Alex Paxton-Beesley (Cardinal), Alyson Hannigan (How I Met Your Mother, Buffy) und Christopher Heyerdahl (Van Helsing, Hell on Wheels)
  • Auf Abruf in den SONY AXN-Mediatheken von Vodafone, Unitymedia, MagentaTV, Prime Video Channels und in der Schweiz über Teleclub und UPC
  • Alle Episoden der 1. Staffel jederzeit auf Abruf verfügbar

 

„‚Breaking Bad‘ in Kanada […] Das Ensemble von ‚Pure‘ agiert souverän, die Kamera ist vom Feinsten, auch wenn sie die Weiten von Ontario einfängt, die Geschichte stimmt in Atmosphäre und der Entwicklung der Figuren.“ FAZ


„If you're looking for a nail-biting […] binge, Pure just might be your new obsession.”  TVInsider

 

 

München, 27. Januar 2020: Mob meets Mennoniten: Der Action und Entertainment Sender von Sony Pictures präsentiert exklusiv die 2. Staffel der fesselnden Crimeserie Pure. Im Interview mit SONY AXN spricht Hauptdarsteller Ryan Robbins über die Drogen-Actionserie: „Pure ist ein absolutes Highlight in meiner Karriere – vielleicht sogar meine Lieblingsrolle. Der Dreh hat mein Leben verändert.“

SONY AXN zeigt Pure linear ab 3. Februar immer montags um 21:05 Uhr und auf Abruf die erste Folge schon ab 27. Januar. Im Anschluss an die Ausstrahlung stehen die Episoden sowie die Episode der Folgewoche auf Abruf in den SONY AXN-Mediatheken von Vodafone, Unitymedia, MagentaTV, Prime Video Channels und in der Schweiz über Teleclub und UPC zur Verfügung. Zusätzlich sind alle Episoden der 1. Staffel jederzeit abrufbar.

Mafia, Drogen und Religion: Pure oszilliert im Spannungsfeld gegensätzlicher Welten. Die kanadische Serie beschreibt die Geschichte eines mennonitischen Pastors, genial gespielt von Ryan Robbins, der in einen Kreislauf der Gewalt gerät. „Im Laufe der Dreharbeiten wurde mir klar, dass Noah Funk und ich viel ähnlicher sind, als ich es anfangs dachte“ gesteht Robbins im Interview mit SONY AXN. „Es ist faszinierend, dass ich dank der Serie auch mich selbst ein wenig besser kennengelernt habe.“

Noahs Entschluss, den Drogenhandel in seiner Gemeinde zu bekämpfen, hat dramatische Folgen für ihn und seine Frau Anna (Alex Paxton-Beesley). Sie ist es, die in Staffel 2 den Kampf aufnimmt, nachdem ihr Mann verschwindet und die Familie verstoßen wird. Dabei entwickelt sie sich zu einer faszinierend undurchsichtigen Heldin mit großem Bad-Girl-Potenzial. „Es gibt nichts, was diese Frau nicht kann“, so Ryan Robbins über seine Kollegin Paxton-Beesley. „Bei unserem ersten gemeinsamen Vorsprechen habe ich sie irgendwann nur noch angestarrt, weil sie einfach so gut war.“

Die 2. Staffel von Pure führt das einzigartige Drama in neue Abgründe, glänzt dabei erneut mit vielschichtigen Charakteren, fulminanten Bildern und einer überraschenden Story.

Im hochkarätigen Cast neu dabei sind unter anderem Alyson Hannigan (How I Met Your Mother, Buffy), Zoie Palmer (Lost Girl, Dark Matter), Delmar Abuzeid (Degrassi, Anne with an E) und Christopher Heyerdahl (Van Helsing, Hell on Wheels).

Sowohl Serienfans als auch Kritiker lieben Pure. Die Produktion wurde als „grim, good cerebral drama we don´t see often“ (The Globe and Mail) oder „the Amish Breaking Bad“ (Bustle) bezeichnet.

Produziert von Cineflix Studios mit Two East Production und geschaffen von Michael Amo (The Listener), ist die Serie in den USA bei der Streaming-Plattform Hulu abrufbar.

 

„Die 2. Staffel wird viele überraschen. Alles kommt ganz anders, als man denkt.“  Ryan Robbins im SONY AXN-Interview

 

„Der Sender Sony/AXN, der die Serie bei uns zeigt, bemüht als Vergleich das inzwischen legendäre ‚Breaking Bad‘ […] und diesen Vergleich muss ‚Pure‘ in der Tat nicht scheuen.“  FAZ

 

Inhalt Pure 2. Staffel:

Pure spielt in der strenggläubigen Welt kanadischer Mennoniten, die sich jeglichem technischen Fortschritt verweigern und ein Leben wie im 19. Jahrhundert führen möchten.

Anna Funk (Alex Paxton-Beesley, Cardinal) und ihre Kinder Tina (Jessica Clement, Degrassi) und Isaac (Dylan Everett, Supernatural) müssen sich nach dem Rausschmiss aus der religiösen Gemeinschaft im Umfeld einer normalen kanadischen Familie zurechtfinden. Doch die Umstände zwingen Anna dazu, die Drogengeschäfte ihres verschwundenen Mannes zu übernehmen. Es stellt sich heraus, dass sie darin gar nicht schlecht ist…

Werde jetzt Fan!